PROZESSBEGLEITER*IN ZUR INKLUSION JUNGER MENSCHEN MIT BEHINDERUNG IN DIE JUGENDARBEIT

Beschreibung

Diese Weiterbildung will die Feldkompetenz von Kinder- und Jugendarbeit und
Behindertenhilfe verbinden. Prozessbegleiter*innen sollen praktische Methoden und
theoretisches Wissen an die Hand bekommen und weitertragen können.
Referent: Prof. Dr. Thomas Meyer, DHBW Stuttgart u.a.
In der Kinder und Jugendarbeit gibt es viel inklusive Erfahrung. Ihre Grundprinzipien
wie Freiwilligkeit und Partizipation sowie ihr emanzipatorischer Fokus machen sie zu
einem prädestinierten Bereich für inklusives Arbeiten. Doch häufig erfolgt sie situativ
und spontan oder über persönliche Kontakte. Diese Weiterbildung will Teilnehmende
dazu qualifizieren, gelingende Inklusionsprozesse aktiv zu initiieren, zu begleiten
und zu gestalten. Nach einer Praxisphase und einem Abschlusskolloquium erhalten
die Teilnehmenden ein Zertifikat und können als Prozessbegleiter*innen Inklusion in
der Kinder- und Jugendarbeit vermittelt werden.
Die Weiterbildung soll praxisnah Raum für die Erfahrung der Teilnehmenden geben
und methodisch auch Ungewohntes bieten – schließlich ist die „Überraschungskompetenz“
zentral in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie im Bereich
Inklusion.

Veranstalter

Kategorien

Art:
Einzelnes Modul
Dauer:
Mehrere Wochenendkurse
Schwerpunkt:
Standard
Thema:
Verbandsspezifische Themen

Datum / Termine

20.10.2017 - 21.10.2017
-
26.-27.01.2018 09.-10.03.2018 19.10.2018 (Abschlusskolloquium) Ort: jeweils Büro der Vielfalt in Stuttgart

Region

Stuttgart

Anmeldeschluss

06.10.2017

Stundenumfang

16 Einheiten

Ausbildung nach Richtlinie in

Baden-Württemberg

Juleica-Ausbildung anfragen

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 

Veranstalter

Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V.

Siemensstr. 11
70469 Stuttgart

Telefon
0711 - 89691554

Veranstaltungsort

Siemensstr. 11
70469 Stuttgart

Telefon